Nachrichten

Beförderungen und Ehrungen im Löschbezirk Wörschweiler

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Eigentlich sollten die diesjährigen Ehrungen und Beförderungen im Löschbezirk Wörschweiler im Rahmen des Kameradschaftsabends vorgenommen werden. Auch wäre zu diesem Zeitpunkt der geplante Rahmen der Veranstaltung noch von den gültigen Verordnungen des Landes durchführbar gewesen. Dennoch entschied sich die Löschbezirksführung kurzfristig mit Blick auf die derzeitige Corona-Situation und die große Verantwortung im Bevölkerungsschutz zur Absage der Veranstaltung. Um dennoch wenigstens die anstehenden Ehrungen und Beförderungen den Kameraden zukommen zu lassen, lud der Löschbezirk am vorletzten Freitag, 26. November 2021, zu einem diesbezüglichen Empfang im kleinen Kreis. Hierzu begrüßte Löschbezirksführer Pascal Neumann und sein Stellvertreter Uwe Neumann den Bürgermeister der Stadt Homburg, Michael Forster, den stellvertretenden Wehrführer Markus Klingel sowie die zu ehrenden oder zu beförderten Kameraden.

Forster würdigte in seinem Grußwort das hohe Engagement der Kameradinnen und Kameraden in den Übungen, der Aus- und Fortbildung und den zahlreichen Einsätzen und hob die Wichtigkeit der Freiwilligen Feuerwehr für „unsere“ Stadt und „unsere“ Gesellschaft hervor. Gerade in den vergangenen Tagen mit zwei Großbränden in zwei aufeinander folgenden Nächten hätte sich gezeigt, dass die Feuerwehr Homburg sehr gut aufgestellt sei und die professionelle Zusammenarbeit der Homburger Löschbezirke untereinander hervorragend funktioniere. Forster bedankte sich daher bei den Kameraden stellvertretend für alle Feuerwehrangehörigen und würdigte, dass es keine Selbstverständlichkeit in unserer Gesellschaft sei, tagsüber seinem Beruf nachzugehen und nachts ehrenamtlich für Notfälle jeglicher Art und anderen Menschen in Notlagen zur Verfügung zu stehen. Auch sprach er seinen Dank darüber aus, dass der Löschbezirk an diesem Abend die Vernunft walten ließ und auf seine jährliche Versammlung wiederholt verzichtete.

Neumann Versprach diese - auch für die Kameradschaft und die Würdigung des Ehrenamtes wichtige Veranstaltung - im kommenden Jahr selbstverständlich nachzuholen, wenn es die äußeren Umstände zuließen.

Von den anwesenden Kameraden wurde Steffen Zawalinski zum Feuerwehrmann, Heiko Neumann zum Löschmeister, Mathias Halter zum Oberlöschmeister und Pascal Neumann zum Hauptbrandmeister befördert. Bernd Habermann, der leider nicht anwesend sein konnte, wurde für eine aktive Dienstzeit in der Feuerwehr von 45 Jahren geehrt.

(Bild v. l .n. r: Heiko Neumann, Markus Klingel, Uwe Neumann, Pascal Neumann, Steffen Zawalinski, Mathias Halter und Bürgermeister Michael Forster).

150 ehrenamtliche Feuerwehrkameraden sorgen in Homburg/Saar 365 Tage im Jahr, 24/7 für Sicherheit. Die Kräfte arbeiten im Jahr über 450 Einsätze ab. Die Einsatzzahlen steigen stetig.

Kontakt

  • Ansprechpartner:
    Feuerwehr Homburg,
    Am Hochrech 3
    DE-66424 Homburg

  • Keine Notrufnummer!
    +49 (0) 6841 - 92410

  • kontakt@feuerwehr-homburg.de

  • wochentags   : 07:00 – 16:00
    Sa. u. So.         : 07:00 – 22:00

Wetterwarnung für Saarpfalz-kreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Einverstanden weiter ohne Cookies